13. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert für Atomkraft in Maharashtra – Der tödliche Mut der demonstrierenden Fischer · Categories: Indien, Politik, Themenplattform

Strom ist knapp in Indien. Zur Deckung des schnell wachsenden Strombedarfs will Indiens Regierung vor allem die Atomkraft ausbauen. Neunzehn Reaktoren produzieren derzeit Atomstrom, sieben weitere sind geplant oder befinden sich im Bau. Einer davon soll  in Jaitapur im Bundesstaat Maharashtra entstehen. Angesichts von Katastrophen wie in Fukushima demonstrieren Bevölkerung und Fischer gegen deren Bau und werden daran massiv gehindert. Ihnen drohen Arrestierung, Abhörung, Überwachung, aber auch der Tod, wie im Falle des 27-jährigenTabrez Sayekar, der bei einer Demonstration von 3 Polizeikugeln getötet wurde. Die Gefahr liegt auch im Betrieb der geplanten Atomanlage. Sie benötigt täglich 52 Milliarden Liter Meerwasser, das dann wieder zurückgeleitet wird. Seit 1985 erschütterten zudem mehrere Dutzend Erdbeben unterschiedlicher Stärke die Region, mit 9000 Toten und einer eingestürzten Brücke:

Der tödliche Mut der Fischer

Der französische Kernkraftkonzern Areva plant mitten in das Erdbebengebiet des westindischen Jaitapur das weltgrößte Atomkraftwerk (sechs mal 1.650 Megawatt):

2011.04.07 KKW in Jaitapur_Le Monde Diplomatique

Opposed to that the Gandhian approach to the Indian Energy crisis: creating a new development mantra: manage with less energy through simple living and high thinking:

Gandhian Approach to Energy Crisis

13. Januar 2014 · Kommentare deaktiviert für Mikrofinanzierung – Entlassung von Yunus aus der Grameen Bank · Categories: Indien, Mikrofinanzierung, Themenplattform

Muhammed Yunus, Wirtschaftswissenschaftler und Friedensnobelpreisträger aus Bangladesh, Pionier der Mikrofinanzierung, wurde von Premierminister Sheik Hamina als Leiter der Grameen Bank, einer Bank für die Armen und in deren Besitz, entlassen. Das Interview schildert die Erfolge des Mikrokreditprogramms und die politischen Hintergründe seiner Abberufung und der staatlichen Eingriffe in die erfolgreiche Bank.

Entlassung von Yunus aus Grameen Bank

16. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für Kampf um Gewerkschaftsrechte – Maruti Suzuki Arbeiter gegen Ausbeutung und Unterdrückung · Categories: Indien, Menschenrechte, Themenplattform

Im Juli 2012 wurden 142 Arbeiter der Maruti Suzuki Werke nach ihrem Kampf um die Anerkennung ihrer gewerkschaftlichen Forderungen inhaftiert und 2346 Arbeiter entlassen. Dieser Zustand dauert weiterhin an. – Mehr dazu im u.a. Link zum Artikel von Tandiwe Gross und Fahimuddin Pasha: Maruti Suzuki Workers in India – a Tale of Exploitation and Suppression.

http://www.indiaresists.com/maruti-suzuki-workers-in-india-a-tale-of-exploitation-and-suppression/